r.goerner@qmul.ac.uk

r.goerner@qmul.ac.uk's picture
Professor of German with Comparative Literature
Current Role: 
Chair of Department
Degree: 
MA PhD
Room: 
Arts One 2.06
Tel: 
+44 (0)20 7882 8304
Research interests: 
European Romanticism, Hölderlin's aftermath, Nietzsche's aesthetics, the Tower as a literary motif, the History of Anglo-German cultural relations, Life & Work of Oskar Kokoschka
Biography: 
Professor Rüdiger Görner (born 1957) is Professor of German with Comparative Literature and Founding Director of the Centre for Anglo-German Cultural Relations. Between 1999 and 2004 he was Director of the Institute of Germanic Studies where he founded the Ingeborg Bachmann Centre for Austrian Literature. Presently, his main research areas comprise literary representations of the five senses, the poetics of voice, Georg Trakl and literary Modernism, the Tower as a literary figuration. He has published studies on Hölderlin's poetics, the Goethezeit, Austrian literature from Stifter to Thomas Bernhard, on Rainer Maria Rilke and Thomas Mann and his notion of finality in culture as well as studies on literary aesthetics. Rüdiger Görner is a Visiting Fellow of the Japan Society for the Promotion of Science and held Visiting Professorships at the Universities of Mainz, Hanover, Heidelberg, Vienna and Salzburg. He is a member of various advisory boards of cultural institutions, publishing houses and academic journals. As a literary critic he writes for some of the leading journals in Germany, Austria and Switzerland, including Die Zeit, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Die Presse and Neue Zürcher Zeitung. He is Corresponding Fellow of the Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung and member of the following Editorial Boards: Jahrbuch für Internationale Germanistik (the UK representative) / Internationale Forschungen zur Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft (Vienna/Amsterdam) /Comparative Critical Studies/Études Germaniques/ Literaturwissenschaftliches Jahrbuch. In 2012 he was awarded the Deutsche Sprachpreis of the Henning Kaufmann Foundation in Weimar. In 2012/13 he was Senior Research Fellow at the Internationale Kolleg Morphomata of Cologne University and in 2013/14 he held the Georg Trakl Visiting Professorship at the University of Salzburg. In 2015 he was awarded the Reimar Lüst Prize of the Alexander-von-Humboldt-Stiftung.
Publications: 

Authored Books

Das Tagebuch. Artemis Einführungen. Vol. 26. Artemis Verlag. München/Zürich 1986. 130 pp. ISBN 3-7608-1326-7.

Hölderlins Mitte. Zur Ästhetik eines Ideals. Iudicium Verlag. München 1993. 150 pp. ISBN 3-89129-223-6.

Wissen und Entsagen aus Kunst. Studien zu einem Motiv bei Goethe. Iudicium Verlag. München 1995. 150 pp. ISBN 3-89129-231-7.

Grenzgänger. Dichter und Denker im Dazwischen. Attempto Verlag. Tübingen 1995. 160 pp. ISBN 3-9803240-9-5.

Die Kunst des Absurden. Über ein literarisches Phänomen. Wissenschaftliche Buchgesellschaft. Darmstadt 1996. 177 pp. ISBN 3-534-12344-1.

Einheit durch Vielfalt. Föderalismus als politische Lebensform. Westdeutscher Verlag. Wiesbaden/Opladen 1996. 253 pp. ISBN 3-531-12801-9.

Wortwege. Zugänge zur spätmodernen Literatur. Klöpfer & Meyer Verlag. Tübingen 1997. 150 pp. ISBN 3-931402-18-5.

Schubert's Unanswered Question. In the Series: Occasions. Austrian Cultural Institute. London 1998. 36 pp. ISSN 1367-5052.

Mauer, Schatten, Gerüst. Kulturhistorische Versuche. Klöpfer & Meyer. Tübingen 1999. 202 pp. ISBN 3-93/402-51-7.

Homunculus in the Age of Simulation. On Authenticity in Contemporary German Literature. Inaugural Lecture as Director of the Institute of Germanic Studies. School of Advanced Study/University of London. London 1999. 38 pp.

Nietzsches Kunst. Annäherung an einen Denkartisten. Insel/Suhrkamp Verlag. Frankfurt am Main/Leipzig 2000. 362 pp. ISBN 3-458-34310-5.

Grenzen, Schwellen, Übergänge. Zur Poetik des Transitorischen. Vandenhoeck & Ruprecht. Göttingen 2001. 159 pp. ISBN 3-525-20817-0.

Rainer Maria Rilke. Im Herzwerk der Sprache. Hanser/Zsolnay Verlag. München/Wien 2004 340 pp. ISBN 3-552-05302-6.

Thomas Mann. Der Zauber des Letzten. Düsseldorf und Zürich. Artemis & Winkler 2005. 340 pp. ISBN 3-538-07196-9.

Das Zeitalter des Fraktalen. Ein kulturkritischer Versuch. Passagen Philosophie. Passagen Verlag. Wien 2007. 102 pp. ISBN 978-3-85165-786-9.

Wenn Götzen dämmern. Formen Ãsthetischen Denkens bei Nietzsche. Vandenhoeck & Ruprecht. Göttingen 2008. 195pp. ISBN 978-3-525-30160-9.

Form und Verwandlung. Ansätze zu einer literaturästhetischen Morphologie. Universitätsverlag Winter. Heidelberg 2010. 206 pp. ISBN 978-3-8253-5830-3.

Die Pluralektik der Romantik. Studien zu einer epochalen Denk- und Darstellungsform. Literatur und Leben Neue Folge. Vol 78. Böhlau Verlag. Cologne 2010. 302 pp. ISBN 978-3-205-78528-6.

Dem lebendigen Geist. Britisch-deutsche Interventionen zur Hochschulpolitik. Forum 81. Deutscher Hochschulverband. Bonn 2011. 84 pp. ISBN 978-3-924066-96-3.

Gewalt und Grazie. Heinrich von Kleists Poetik der Gegensätzlichkeit. Beiträge zur neueren Literaturgeschichte 292. Winter Verlag. Heidelberg 2011. 282 pp. ISBN 978-3-8253-5929-4.

Sprachrausch und Sprachverlust. Essays zur Österreichischen Literatur von Hofmannsthal bis Mayröcker. Ed. by Heide Kunzelmann. Sonderzahl. Vienna 2011. 294 pp. ISBN 978-3-85449-359-4.

Goethes geistige Morphologie. Studien und Versuche. Universitätsverlag Winter. Heidelberg 2012. 216 pp. ISBN 978-3-8253-6021-4.

Stefan Zweig. Formen einer Sprachkunst. Sonderzahl. Vienna 2012. 167 pp. ISBN 978-3-8544-9377-8.

Dover im Harz. Studien zu britisch-deutschen Kulturbeziehungen  (Heidelberg: Winter, 2012), 362 pp..

Hörgedanken. Musikliterarische Bagatellen und Etüden. Mit einem Geleitwort von Wolfgang Rihm. (Schwabe: Basel, 2013), 133 pp. ISBN 978-3-7965-2929-0. 

A Tale for All Seasons. Reflections on the German Preoccupation with Shakespeare. (Globe Education: London, 2013), 30 pp. ISBN 978-1-902037-76-9.

Das parfümierte Wort. Die fünf Sinne in literarischer Theorie und Praxis. Die Salzburger Vorlesungen I. (Rombach: Freiburg i.Br., 2014), 257 pp. ISBN 978-3-7930-9763-1.

Georg Trakl. Dichter im Jahrzehnt der Extreme. (Paul Zsolnay: Wien 2014), 350 pp. ISBN 978-3-5520-5697-8.

Hadesfahrten. Untersuchungen zu einem literaturästhetischen Motiv. Morphomata Lectures Cologne. (Wilhelm Fink: Paderborn 2014), 100 pp. ISBN 978-3-7705-5734-9

Stimmenzauber. Über eine literaturästhetische Vokalistik. Die Salzburger Vorlesungen II. Rombach. Freiburg i.Br. 2014. 205 pp. ISBN 978-3-7930-9785-3.

"Bruchflächen funkeln lassen". Aufsätze zu einer literarischen Morphomatik. Rombach. Freiburg i.Br. 2014. 409 pp. ISBN 978-3-7930-9781-5.

Landschaft im (Alp-)Traum. Zu einem Motiv Georg Trakls im erweiterten Umfeld. (= Pressburger Akzente. Vorträge zur Kultur- und Mediengeschichte an der UK Bratislava Nr. 5.) edition lumière. Bremen 2014. 33 pp. ISBN 978-3-043245-18-9.

Ästhetik der Wiederholung.Versuch über ein literarisches Formprinzip. Kleine Schriften zur literarischen Ästhetik und Hermeneutik Bd. 6. Hrsg.v. Wolfgang Braungart und Joachim Jacob. Wallstein Verlag. Göttingen 2015. 110 pp. ISBN 978-3-8353-1759-8.

Höher hinaus. Über Türme. Eine literarische Motivgeschichte. Berlin University Press/ Verlagshaus Römerweg Wiesbaden 2016. 158 pp. ISBN 978-3-7374-1325-1.

Wortspuren ins Offene. Lyrische Selbstbestimmungen. Universitätsverlag Winter. Heidelberg 2016. 327 pp. ISBN: 978-3-8253-6600-1.

Hölderlin und die Folgen. J. B. Metzler Verlag Stuttgart 2016. 157 pp. ISBN 978-3-476-02651-4 

 

Edited Volumes

Logos Musicae. Franz Steiner Verlag. Wiesbaden 1982. 258 pp. ISBN 3-515-03535-4.

Rilke. Wege der Forschung. Wissenschaftliche Buchgesellschaft. Darmstadt 1987. 413 pp. ISBN 3-534-01233-X.

August von Platen, Tagebücher. Manesse Verlag. Zürich 1990. 651pp. ISBN 3-7175-1784-8. (first new edition of Platen's diaries since 1900).

Heimat. Zu einem kulturideologischen Begriff im 19. und 20. Jahrhundert. Iudicium Verlag. München 1991. 200 pp. ISBN 3-89129-217-1.

Heimat im Wort. Zur Problematik eines Begriffs im 19. und 20. Jahrhundert. Publications of the Institute of Germanic Studies. Vol. 51. Iudicium Verlag. München 1992. 154 pp. ISBN 3-89129-217-1.

Friedrich Hölderlin, Elegien. Insel-Bücherei 1132. Insel Verlag. Frankfurt am Main/Leipzig 1993. 70 pp. ISBN 3-458-19132-1.

Beethoven, Briefe und Aufzeichnungen. Insel Verlag. Frankfurt am Main/Leipzig 1993. 126 pp. ISBN 3-458-19134-8.

Franz Schubert, Briefe, Gedichte, Notizen. Insel Verlag. Frankfurt am Main/Leipzig 1996. 119 pp. ISBN 3-458-19167-4.

August von Platen, Wer die Schönheit angeschaut mit Augen... Ein Lesebuch. Deutscher Taschenbuchverlag. München 1996. 291 pp. ISBN 3-423-02395-3.

August von Platen, Wer wüßte je das Leben? Ausgewählte Gedichte. Insel Verlag. Frankfurt am Main/Leipzig 1996. 228 pp. ISBN 3-458-33413-0.

Rainer Maria Rilke, Erzählungen. Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge. Manesse Verlag. Zürich 1997. 563 pp. ISBN 3-7175-1900-X.

Johannes Brahms, Ausgewählte Briefe. Insel Verlag. Frankfurt am Main/Leipzig 1997. 128 pp. ISBN 3-458-19171-2.

Conrad Ferdinand Meyer, Gedichte. Insel Verlag. Frankfurt am Main/Leipzig 1998. 153 pp. ISBN 3-458-33933-7.

Wilhelm Raabe, Meistererzählungen. Manesse Verlag. Zürich 1998. 655 pp. ISBN 3-7175-1924-7.

Richard Strauss, Ausgewählte Briefe. Insel Verlag. Frankfurt am Main/Leipzig 1999. 125 pp. ISBN 3-458-19204-2.

with Helen Kelly-Holmes: Vermittlungen. German Studies at the turn of the century. Festschrift für Nigel B.R. Reeves. Iudicium Verlag. München 1999.  279 pp. ISBN 3-89129-621-5.

with Suzanne Kirkbright: Nachdenken über Grenzen. Iudicium Verlag. München 1999. 253 pp. ISBN 3-89129-617-7.

Hugo von Hofmannsthal, Erzählungen und Prosa. Manesse Verlag. Zürich 2000. 540 pp. ISBN 3-7175-1948-4.

Wilhelm Heinse, Ardinghello und die glückseligen Inseln. Manesse Verlag. Zürich 2000. 477 pp. ISBN 3-7175-1958-1.

Unerhörte Klagen. Deutsche Elegien des 20. Jahrhunderts. Insel Verlag. Frankfurt am Main/Leipzig 2000. 250 pp. ISBN 3-458-17034-0.

with Suzanne Kirkbright: Cosmopolitans in the Modern World. Studies on a Theme in German and Austrian Literary Culture. Iudicium Verlag. München 2000. 220 pp. ISBN 3-89129-629-0.

Alexander Lernet-Holenia, Ein Traum in Rot (Nachwort). Insel Verlag. Frankfurt am Main 2001. 205 pp. ISBN 3-458-34419-5.

Alexander Lernet-Holenia, Fragmente aus verlorenen Sommern. Paul Zsolnay Verlag. Wien 2001. 110 pp. ISBN 3-552-05155-4.

Traces of Transcendency. Spuren des Transzendenten. Religious Motifs in German Literature and Thought. Publications of  the Institute of Germanic Studies. Vol. 77. Iudicium Verlag. München 2001. 256 pp. ISBN 3-89129-649-5.

Stefan Zweig, Die Welt von Gestern (Nachwort). Artemis & Winkler Verlag. Düsseldorf 2002. 526 pp. ISBN 3-538-06938-7.

with Hanne Castein: Dream Images in German, Austrian and Swiss Literature and Culture Publications of  the Institute of Germanic Studies. Vol. 78. Iudicium Verlag. München 2002. 183 pp. ISBN 3-89129-051-9.

Uncanny Similitudes. British Writers on German Literature. Iudicium Verlag. München 2002. 71 pp. ISBN 3-89129-677-0.

Theodor Fontane, Effi Briest (Nachwort). Artemis & Winkler. Düsseldorf/Zürich 2003. 281 pp. ISBN 3-538-06960-3.

Theodor Fontane, Meine Kinderjahre (Nachwort). Artemis & Winkler. Düsseldorf/Zürich 2003. 217 pp. ISBN 3-538-06967-0.

Resounding Concerns. Publications of  the Institute of Germanic Studies. Vol. 78. Iudicium Verlag. München 2003. 202 pp. ISBN 3-89129-679-7.

with Duncan Large: Ecce Opus. Nietzsche-Revisionen im 20. Jahrhundert. Vandenhoeck & Ruprecht. Göttingen 2003. 240 pp. ISBN 3-525-20830-8.

The Anatomist of Melancholy. Essays in Memory of W.G. Sebald. Iudicium Verlag. München 2003. 93 pp. ISBN 3-89129-774-2.

Politics in Literature. Studies on a German Preoccupation from Kleist to Amèry. Publications of  the Institute of Germanic Studies. Vol. 82. Iudicium Verlag. München. 2004. 192 pp. ISBN 0-85457-206-6.

Anglo-German Affinities and Antipathies. Institute of Germanic and Romance Studies. Iudicium Verlag. München 2004. 132 pp. ISBN 3-89129-760-2.

Images of Words. Literary Representation of Pictorial Themes. Iudicium Verlag. München 2005. Publications of  the Institute of Germanic Studies. Vol. 85. 173 pp. ISBN 3-89129-759-9.

Tales from the Laboratory. Or, Homunculus Revisited. Publications of  the Institute of Germanic Studies. Vol. 86. Iudicium Verlag. München 2005. 158 pp. ISBN 3-89129-758-0.

with Nima Mina: Wenn die Rosenhimmel tanzen. Orientalische Motivik in der deutschsprachigen Literatur des 19. u. 20. Jahrhunderts. Publications of the Institute of Germanic Studies Vol. 87. Iudicum Verlag. München 2006. 244 pp. ISBN 3-89129-90-4.

Novalis, Hymnen an die Nacht. Anaconda Verlag. Köln 2006. 80 pp. ISBN 3-86647-054-1.

Mozart - eine Herausforderung für Literatur und Denken/A Challenge for Literature and Thought. Jahrbuch für Internationale Germanistik. Reihe A. Band 89. Peter Lang. Bern et al. 2007. 360 pp. ISBN978-3-03911-177-0.

Charles Baudelaire, Poèmes/Gedichte. Zweisprachige Ausgabe. Insel Verlag. Frankfurt am Main/Leipzig 2007. 170 pp. ISBN 978-3-458-34985-3.

Rimbaud, Poésies/Gedichte. Zweisprachige Ausgabe. Insel Verlag. Frankfurt am Main/Leipzig 2007. 159 pp. ISBN 978-3-458 34987-7.

W.H. Auden, Liebesgedichte. Insel Verlag. Frankfurt am Main/Leipzig 2008. 120 pp. ISBN 978-3-45835046-0.

Mallarmé, Poèsies et poèmes en prose/Gedichte und Gedichte in Prosa. Zweisprachige Ausgabe. Insel Verlag. Frankfurt am Main/Leipzig 2008.  141 pp. ISBN 978-3-458-34986-0.

with Christine Ivanovic/Sugi Shindo: Wort-Anker werfen. Ilse Aichinger und England. Königshausen & Neumann. Würzburg 2011. 163 pp. ISBN 978-3-8260-4780-0. 

with Klemens Renoldner: Zweigs England. Schriftenreihe des Stefan Zweig Centre Salzburg. Band 5. Königshausen & Neumann. Würzburg 2014. 208 pp. ISBN 978-3-8260-5534-8.

 

 

Edited Journals

Angermion. Yearbook for Anglo-German Literary Criticism, Intellectual History and Cutural transfers / Yearbook for Anglo-German Cultural Relations (Berlin and New York:. De Gruyter 2008 pp.), 200 pp..

Monatshefte 103/2 (Summer 2011), as Guest Editor with Klaus L. Berghahn. 186 pp.

 

 

Chapters or Contributions in Edited Books

Die Sprache in der Musiktheorie Momignys. In: Logos Musicae. Ed. by Rüdiger Görner. Wiesbaden 1982. ISBN 3-515-03535-4. pp. 100-109.

Das zeitlos Gewesene. Zum Verhältnis von Geschichte und Kunst bei Hofmannsthal und Rilke. In: Rilke Symposion Linz. Ed. by Joachim W. Storck. Bruckner Haus. Linz 1987. pp. 158-165.

Im Innern des Nirgendwo. Rilkes Utopie. In: Rilke. Wege der Forschung. Ed. by Rüdiger Görner. Darmstadt 1987. ISBN 3-534-01233-X. pp. 384-402.

Jahreszeit des Abschieds. Über H. G. Adlers Gedichtzyklus "Viele Jahreszeiten". In: Zu Hause im Exil. Festschrift für H. G. Adler. Ed. by H. Hubmann/ A. Lanz. Wiesbaden/Stuttgart 1987. pp. 19-27.

The Excitement of Boredom. In: “Thomas Bernhard. In: A Radical Stage. Ed. by W. G. Sebald. Oxford/ New York/ Hamburg 1988. ISBN 0-85496-038-4. pp. 161-173.

Gottfried Benn's Statische Geschichte. Implications of Benn's Notion of History. In: Gottfried Benn. The Galway Symposion. Ed. by T. Casey. Galway 1990. ISBN 0-90777-538-1. pp. 127-140.

Schattenrisse und andere Ansichten vom Ich. Zur Identitätsproblematik als ästhetischem Gegenstand romantischen Bewußtseins. In: Die deutsche literarische Romantik und die Wissenschaften. Publications of the Institute of Germanic Studies. Vol. 47. Ed. by Nicolas Saul. München 1991. ISBN 3-89129-215-5. pp. 1-18.

Constantin Frantz and the German federalist tradition. In: The Federal Idea. Vol. I. Ed. by Andrea Bosco. London/New York 1991. ISBN 1-87221-010-4. pp. 77-90.

Notes on the political aesthetics of federalism. In: A Constitution for Europe. Ed. by Preston King/ Andrea Bosco. London/New York 1991. ISBN 1-87221-015-5. pp. 179-186.

Im Widerspruch zu Hause. Zu Höllderlins Heimat-Bild. In: Heimat im Wort. Ed. by Rüdiger Görner. München 1992. 3-89129-217-1. pp. 50-62.

Das Eigene und das Fremde. Zur Geschichte eines Wertkonflikts. In: Fremdsein. Ed. by Angelica Schütz/Felix Mitterer. Wien 1992. ISBN 3-22417-675-X. pp. 39-51.

Kunst und Glauben im Werk Jochen Kleppers. In: In deines Herzens offene Wunde. Ed. by Oliver Kohler. Hünfelden 1992. ISBN 3-87630-428-8. pp. 24-39.

Maß der Mitte. Zu einer geistigen Standortfrage. In: Die Mitte. Vermessungen in Politik und Kultur. Ed. by Bernd Guggenberger/ Klaus Hansen. Wiesbaden 1993. ISBN 3-53112-390-4. pp. 38-54.

"In der Schlittenspur des Verlorenen". Über Maurice Blanchots Celan-Bild. Preface to Maurice Blanchot, Der als letzter spricht. M. Gatza. Berlin 1993. ISBN 3-92826-215-7. pp. 5-8.

Nachhall. Afterword to: Stefan Zweig, Georg Friedrich Händels "Der Messias". Hünfelden 1993. ISBN 3-87630-420-2. pp. 42-46.

Die Entzeitlichung der Geschichte im Ding. Rilke, die "Idee Ungarn" und das Amt des "Erb-Kron-Hüters". In: Rilke, die Donaumonarchie und ihre Nachfolgestaaten. (Vorträge der Jahrestagung der Rilke-Gesellschaft 1993 in Budapest. Budapester Beiträge zur Germanistik). Ed. by Ferenc Szasz. Budapest 1994. ISBN 3-76571-900-5. pp. 79-89.

Austria's Cultural Contribution to Europe. In: Austria's Contribution towards European Union Membership. Ed. by Karl Koch. Surrey 1995. pp. 48-55.

Nachwort zu Thomas Hardy, der Stabstrompeter. In: John Loveday, der Stabstrompeter. Übersetzt von Irma Wehrli. Manesse Verlag. Zürich 1995. ISBN 3-71751-879-8. pp. 481-492.

Wanderung zwischen den Extremen. Hölderlins Sinngebung des Exzentrischen. In: Text und Kritik, (Sonderband Friedrich Hölderlin). Ed. by Heinz Ludwig Arnold. VII/1996. ISBN 3-88377-520-7. pp. 62-74.

Doderers tangentiales Schreiben. Zum Umriß einer Ãsthetik. In: "Erst bricht man Fenster. Dann wird man selbst eines". Zum 100. Geburtstag von Heimito von Doderer. Ed. by Gerald Sommer/Wendelin Schmidt-Dengler. Ariadne Press. Riverside 1997. ISBN 1-57241-048-5. pp. 69-80.

Das Fremde und das Eigene. Zur Geschichte eines Wertkonflikts. Reprinted in: Der fremde Blick. Perspektiven interkultureller Kommunikation und Hermeneutik. Ed. by Ingo Breuer/ Arpad A. Stölter. Studien Verlag. Innsbruck/Wien 1997. ISBN 3-90094-922-0. pp. 13-23.

"Öd und leer das Meer". Zu T. S. Eliots Rezeption deutscher Kultur. In: Der fremde Blick. Perspektiven interkultureller Kommunikation und Hermeneutik. Ed. by Ingo Breuer/ Arpad A. Stölter. Studien Verlag. Innsbruck/Wien 1997. ISBN 3-90094-922-0. pp. 249-263.

Peinliche Verwandtschaft. Formen der Selbstdiagnose in Thomas Manns Versuch "Bruder Hitler". In: Doppelgänger. Von endlosen Spielarten eines Phänomens. Ed. by Ingrid Fichtner. Verlag Paul Haupt. Bern/Stuttgart/Wien 1999. ISBN: 3-258-06000-2. pp. 201-217.

Europa als kulturelle Lebensform. Zu T.S. Eliots kulturtheoretischen Bemerkungen. In: Wesen und Widerstand. Forum zur christlichen Literatur im 20. Jahrhundert. Ed. by Carsten Peter Thiede/Karl Josef Kuschel/Wolfgang Frühwald. Ferdinand Schöningh. Paderborn et al. 1998. ISBN 3-50679-146-X. pp. 69-80.

Wortschwellen. Überlegungen zu einem literarischen Symbol der Moderne. In: Schwellen. Germanistische Erkundungen einer Metapher. Ed. by Nicholaus Saul/ Daniel Steuer/ Frank Möbus/ Birgit Illner. Königshausen & Neumann. Würzburg 1999. ISBN: 3-8260-1552-5. pp. 112-126.

Dichterlos. Das Poetische Rilkes in prosaischer Zeit. In: Korrespondenzen. Festschrift für Joachim W. Storck aus Anlaß seines 75. Geburtstages. Ed. by Rudi Schweikert/Sabine Schmidt. Röhrig Universitätsverlag. St. Ingbert 1999. ISBN 3-86110-204-8. pp. 489-510.

Poetik der Grenze. In: Nachdenken über Grenzen. Ed. by Rüdiger Görner/Suzanne Kirkbright. Iudicium Verlag. München 1999. ISBN 3-89129-617-7. pp. 105-118.

'Warme Kälte' und andere Gegensätze. Goethes Selbstmythisierung. In: 'Nachdenklicher Leichtsinn.' Essays on Goethe and Goethe Reception. Ed. by Heike Bartel/Brian Keith-Smith. The Edwin Mellen Press. Lewiston/Queenston/Lampeter 2000. ISBN 0-7734-7551-6. pp. 1-12.

Ringstraße oder Square. Junges Wien und Dandyismus. In: Grenzüberschreitungen um 1900. Österreichische Literatur im Übergang. Ed. by Thomas Eicher. Athena-Verlag. Oberhausen 2001. ISBN 3-932740-76-9. pp. 95-109.

Welt des Fraktalen. In: Zeitenwende. Wohin bewegt sich die Welt? Wohin wird sie getrieben? Ed. by Eduard J.M. Kroker/Bruno Deschamps. Frankfurter Allgemeine Buch. Frankfurt am Main 2001. ISBN 389843061-8. pp.237 pp.

The Broken Window Handle. Thomas Bernhard's Notion of Weltbezug. In: A Companion to the Works of Thomas Bernhard. Ed. by Matthias Konzett. Camden House. Rochester (N. Y). 2002. ISBN 1-57113-216-3.  pp. 89-114.

Notes from the Counter-World. Poetry in Vienna from Hugo von Hofmannsthal to Ernst Jandl. In: Literature in Vienna at the Turn of the Centuries. Continuities and Discontinuities around 1900 and 2000. Ed. by Ernst Grabovszki/James Hardin. Camden House. Rochester (N.Y.) 2002. ISBN 1-57113-233-3. pp.51-66.

(Reprint) "... im Liede wehet ihr Geist." Zu Hölderlins poetischer Identität. In: Friedrich Hölderlin. Neue Wege der Forschung. Ed. by Thomas Roberg. Wissenschaftliche Buchgesellschaft. Darmstadt 2003. ISBN 3-534-15814-8. pp. 89-115.

"Ich will nichts als erzählen" Zur narrativen Ästhetik Jochen Kleppers. In: Wir werden sein wie die Träumenden. Jochen Klepper - Eine Spurensuche. Ed. by Oliver Kohler. Neukirch Verlagshaus. Neukirchen-Vluyn 2003. ISBN 3-7975-0054-8. pp. 140-151.

Schweigsame Dissonanzen. Zum Verhältnis zwischen Stefan Zweig und Richard Strauss: In: Stefan Zweig im Zeitgeschehen des 20 Jahrhunderts. Im Auftrag der Auslandgesellschaft NRW, der Internationalen Stefan Zweig Gesellschaft und der Gesellschaft für Österreichische Literatur und Kultur. Ed. by Thomas Eicher. Athena Verlag. Oberhausen 2003. ISBN 3-89896-143-5. pp. 77-91.

Shadows and Borderlands. A Motif in the Poetry of Franz Baermann Steiner. In: Jeremy Adler/Richard Fardon/Carol Tully (Eds.). From Prague Poet to Oxford Anthropologist. Franz Baermann Steiner Celebrated. Essays and Translations. Iudicium Verlag. München 2003. ISBN 3-89129-685-1. pp. 151-161.

The Musical Poet. On Johann Nikolaus Forkel's Biography on Johann Sebastian Bach. In: Resounding Concerns. Ed. By Rüdiger Görner. Iudicium Verlag. München 2003. ISBN 3-89129-679-7. pp. 46-54.

Wie ich Nietzsche überwand. Zu einem Motiv der Nietzsche-Rezeption bei Rilke, Döblin und Hugo Ball. Ecce Opus. Nietzsche-Revisionen im 20. Jahrhundert. Ed. by Rüdiger Görner/Duncan Large. Vandenhoeck & Ruprecht. Göttingen 2003. ISBN 3-525-20830-8. pp. 193-204.

"Bis Fensterrosen blühen." Über Rilkes Umgang mit mittelalterlichen Motiven. In: 'Vir ingenio mirandus'. Studies presented to John L. Flood. Ed. by William J. Jones, William A. Kelly and Frank Shaw. Vol. 1. Kümmerle Verlag. Göppingen 2003. ISBN 3-87452-961-4. pp. 447-466.

After Words. On W.G. Sebald's Poetry. In: The Anatomist of Melancholy. Essays in memory of W.G. Sebald. Ed. by Rüdiger Görner. Iudicium Verlag. München 2003. ISBN 3-89129-774-2. pp. 75-80.

"Die Bruchflächen funkeln lassen". Über Gottfried Benns "Erwiderung an Alexander Lernet-Holenia". In: Schuld-Komplexe. Das Werk Alexander Lernet-Holenias im Nachkriegskontext. Ed. by Hélène Barrière, Thomas Eicher, Manfred Müller. Oberhausen 2004. ISBN 3-89896-192-3. pp. 133-146.

Rilke und die deutschsprachige Literatur/Rilke und die Musik. In: Rilke-Handbuch. Leben. Werk.  Wirkung. Ed. by Manfred Engel. Metzler Verlag. Stuttgart/Weimar 2004, pp. 59-59/pp. 151-154.

Zur Kultur des Unbehagens. Zwischen ˜Anything goes' und ˜Rien ne va plus'. In: Krieg. Frieden. Kultur: (Un)Zeitgemäße Erinnerungen. Willhelm-Hausenstein-Symposium 2002. Ed. by Dieter Jakob. Iudicium Verlag. München, 2004. ISBN 3-89129-795-5. p.19-28.

Der 'hypocrite lecteur' als idealer Leser und literarische Gestalt. In: Lesen und Leseverhalten. Ed. by Karin Sousa, Anja Hill-Zenk. Iudicium Verlag. München 2004. ISBN 3-89129-412-3. pp. 108-119.

Aufzeichnungen über Schiller. In: Insel-Almanach auf das Jahr 2005. Friedrich Schiller zum 200. Todestag. Ed. by Hans Joachim Simm. Insel/Suhrkamp Verlag. Frankfurt am Main/Leipzig 2004. ISBN 3-458-17232-7. pp. 127-140.

˜Letzte Lieder": Zur Sprache des Späten in der Lyrik Hermann Hesses. In: Hermann Hesse heute/Hermann Hesse Today.  Ed. by Ingo Cornills/Osman Durrani. Rodopi Verlag.  Amsterdam/New York 2005. ISBN 90-420-1606-X. pp. 205-220.

"Ein solitärer Spannungszustand". Doderers Lyrik oder die Problematik des Poetischen. In: Gassen und Landschaften. Heimito von Doderers ˜Dämonen' vom Zentrum und vom Rande aus betrachtet. Ed. by Gerald Sommer. Königshausen & Neumann. Würzburg 2004. ISBN 3-8260-2921-6. pp.89-104.

 "In nie begriff'nem Selbstzersplitt'rungsdrange." Hebbels Sprachreflexionen. In: Hebbel-Jahrbuch. Ed. by Monika Ritzer. Boyens Verlag. Heide 2005. ISBN 3-8042-1028-7. pp.77-90.In: Nach dem Sinn. Amerika oder das Selbstverständliche im Absurden. In: Franz Kafka und die Weltliteratur. Ed. by Manfred Engel und Dieter Lamping. Vandenhoeck & Ruprecht. Göttingen 2006. ISBN 3-525-20844-8. pp. 291-304.

Stifter oder die Ãsthetik des Grenzwertes. In: History, Text, Value. Essays on Adalbert Stifter. Londoner Symposium 2003. Ed. by Michael Minden/Martin Swales/Godela Weiss-Sussex. Trauner Verlag/Stifterhaus. Linz 2006. ISBN 3-900424-43-8. pp. 35-44.

Der "blaue Ton" auf Winterreise. Schubert und die Klangformen des Romantischen. In: Paradoxien der Romantik. Gesellschaft, Kultur und Wissenschaft in Wien im frühen 19. Jahrhundert. Ed. by Christian Aspalter/Wolfgang Müller-Funk/Edith Saurer/Wendelin Schmidt-Dengler/Anton Tantner. Facultas Verlag. Wien 2006. ISBN 3-85114-817-7. pp. 320-331.

Hofmannsthals Orientalismus. In: Wenn Rosenhimmel Tanzen. Orientalische Motivik in der deutschsprachigen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts. Ed. by Rüdiger Görner/Nima Mina. Iudicium Verlag. München 2006. ISBN 3-89129-790-4. pp. 165-175.

Hölderlins poetischer Kulturraum. In: Deutsch im Kontakt der Kulturen. Schlesien und andere Vergleichsregionen. Ed. by Maria K. Lasatowicz/Andrea Rudolph/Norbert Richard Wolf. Trafo Verlag. Berlin 2006. ISBN 3-89626-533-4. pp. 383-392.

Dem Späten voraus sein oder: Kunst zwischen Arrièregarde und Avantgarde. In: Kontinuitäten und Bräuche. Österreichs literarischer Wiederaufbau nach 1945. Ed. by Heide Kunzelmann/Martin Liebscher/Thomas Eicher. Athena Verlag. Oberhausen 2006. ISBN 0-85457-215-5. pp. 143-158.

Prolegomena zu einer Ãsthetik der Wiederholung. In: Rituale des Verstehens - Verstehen der Rituale. Ed. by Japanische Gesellschaft für Germanistik. Iudicium Verlag. München 2006. ISBN 3-89129-537-5. pp. 26-38.

Mythisierungen in der englischen Frühromantik. In: Moderne und Mythos. Ed. by Silvio Vietta/Herbert Uerlings. Wilhelm Fink Verlag. München 2006. ISBN 3-7705-4361-0. pp. 57-66.

"Das Farbenwesen im Regentropfen". Gottfried Kellers Ontologie des Anscheins in: Kleider machen Leute. In: Gottfried Keller, Die Leute von Seldwyla. Ed. by Hans-Joachim Hahn and Uwe Seja. Peter Lang Verlag. Bern 2007. ISBN 978-3-03911-000-1. pp. 173-192.

Notes on the Culture of Borders. In: Border Poetics De-limited. Ed. by Johan Schimanski and Stephen Wolfe. Wehrhahn Verlag. Hannover 2007. ISBN 978-3-86525-030-8. pp. 59-74.

"Nirgends wird Welt sein als innen"? Zur Antinomie von Weltliteratur und Globalismus. In: Akten des XI. Internationalen Germanistenkongresses Paris 2005: Germanistik im Konflikt der Kulturen. Bd. 8: Nationalliteratur und Weltliteratur. Ed. by Jean-Marie Valentin. Peter Lang Verlag. Bern et al. 2007. ISBN 978-3-03910-797-1. pp.199-204.

Wenn Götzen dämmern. Nietzsches ˜Ring" oder die Geburt des Endes aus dem Geist des Vorspielhaften. In: Hebbel-Jahrbuch 62 (2007). ISBN 978-3-8042-1031-8. pp. 127-138.

Das sich öffnende Gitter zur Moderne. Überlegungen zu Ferruccio Busonis Ãsthetik der Tonkunst™, Hans Pfitzners ˜Futuristengefahr™ und Arnold Schönbergs Kommentar. In: Figurationen der literarischen Moderne. Festschrift für Helmut Kiesel. Ed. by Carsten Dutt/Roman Luckscheiter. Universitätsverlag Winter. Heidelberg 2007. ISBN 978-3-8253-5383-4. pp. 107-117.

Tiefen-Ãsthetik. Zu einem Motiv in der Kunstbetrachtung um 1900. In: Max Kalbeck. Skizzen einer Persönlichkeit. Ed. by Uwe Harten. Hans Schneider Verlag. Tutzing 2007. ISBN 978-3-7952-1236-0. pp. 113-125.

"Reception without Qualities". Robert Musil's Impact on Austrian and German Writers after 1945. In: A Companion to the Works of Robert Musil. Ed. by Philip Payne, Graham Bartram, and Galin Tihanov. Camden House. Rochester/New York 2007. ISBN 978-1-57113-110-2. pp. 395-408.

"Dialog mit den Nerven. Stefan Zweig und die Kunst des Dämonischen. In: Stefan Zweig und das Dämonische. Ed. by Matjaz Birk/Thomas Eicher. Königshausen & Neumann. Würzburg 2008. ISBN 978-3-8260-3622-4. pp. 36-44.

Gedankenwehen: Schmerz als dionysische Marter. Der Fall Nietzsche. In: Kulturfaktor Schmerz. Ed. by Yoshihiko Hirano/Christine Ivanovic. Königshausen & Neumann. Würzburg 2008. ISBN978-3-8260-3801-3. pp. 137-148.

Dancing the Orange. Notes on Rilke's Praise of Sensuality. In: Agenda. A Reconsideration of Rainer Maria Rilke Vol. 42 (2007). ISBN 978-0-902400-83-2. pp. 135-143.

Des Widerspenstigen Gegenrede. Aufzeichnungen zu Günter Grass. In: Günter Grass. Bürger und Schriftsteller. Ed. by Norbert Honsza/Irena Swietlowska-Predota. Neisse Verlag. Wroclaw/Dresden 2008. ISBN 978-3-940310-34-7. pp. 481-491.

Überlegungen zu lyrischer Zeiterfahrung (heute). In: Literarische Koordinaten der Zeiterfahrung. Ed. by Joanna Ławnikowska-Koper/Jacek Rzeszotnik. Neisse-Verlag. Wroclaw/Dresden/Czenstochwa 2008. ISBN 978-83-7432-435-9, pp. 25-32.

Stefan Zweig: Novellen. Nachwort von Rüdiger Görner. Manesse Verlag. Zürich 2009 (Manesse Bibliothek der Weltliteratur). 576 pp. ISBN 978-3-7175-2178-5.

In Flagranti - “zur Erotik des Kunst-Körpers bei Hanns-Josef Ortheil. In: Kunst der Erinnerung, Poetik der Liebe. Das erzählerische Werk Hanns-Josef Ortheils. Ed. by Stephanie Catani/ Friedhelm Marx/ Julia Schäf. Wallstein Verlag. Göttingen 2009 (Poiesis 3). ISBN 978-3-8353-0466-6. pp. 111-122.

Richard Wagner in Bayreuth. In: Wagner und Nietzsche. Kultur - Werk - Wirkung. Ein Handbuch. Ed. by Stefan Lorenz Sorgner/H. James Birx/Nikolaus Knoepffler. Rowohlt Verlag. Reinbek 2008 (rowohlts enzyklopädie). ISBN 978-3-499-55691-3. pp. 428-434.

Enzyklopädismus als aufklarische Dimension bei Novalis. In: Archiv am Netz. Lesen am Netz. Vol. 2. Ed. by Melitta Becker. StudienVerlag. Innsbruck 2009. ISBN 3-7065-4217-3. pp. 26-32.

Elegie; Tagebuch [encyclopaedia entries]. In: Handbuch der literarischen Gattungen. Ed. by Dieter Lamping. Kröner Verlag. Stuttgart 2009. ISBN 978-3-520-84101-8. pp. 170-175; 703-710.

Warum Sonette in elegischer Zeit? Zu Rilkes orphischer Verwandlungspoetik nebst einem Bezug zu Kafka. In: Rilkes Welt. Festschrift für August Stahl zum 75. Geburtstag. Ed. by Rätus Luck/Renate Scharffenberg/Erich Unglaub/William Waters. Peter Lang Verlag. Frankfurt am Main 2009. ISBN 978-3-631-59533-6. pp 178-188.

Der ironische Weltbürger. Anmerkungen zu Thomas Manns kosmopolitischem Bewusstsein. In: Breslau und die Welt. Festschrift für Prof. Dr. Irena Swetlowska-Predota zum 65. Geburtstag. Ed. by Wojciech Kunicki/Jacek Rzeszotnik/Eugeniuz Tomiczek. Neisse Verlag. Wroclaw/Dresden 2009. ISBN 978-83-7432-489-2. pp. 203-212

Zarathustra als Wiedergänger in der Moderne. Oder: Wie man mit Nietzsche experimentiert. In: Friedrich Nietzsche und die Literatur der klassischen Moderne. Klassik und Moderne. Schriftenreihe der Klassik Stiftung Weimar. Vol. 1. Ed. by Thorsten Valk. De Gruyter. Berlin/New York 2009. ISBN 978-3-11-021302-7. pp. 313-329.

"Nitimur in vetitum" oder: "Hat man mich verstanden?" Zu einer Argumentationsfigur in Nietzsches "Ecce Homo". In: Grenzen der Rationalität. Vorträge 2006-2009 des Nietzsche-Forums München. Publikationen des Nietzsche-Forums München e.V. Vol. 5.2. Ed. by Beatrix Vogel and Nikolaus Gerdes. Roderer Verlag. Regensburg 2010. ISBN 978-3-89783-719-5. pp. 273-283.

Nietzsches archäologische Poetik. Den Abschnitt Was ich den Alten verdanke aus der Götzen-DÃmmerung deutend. In: Ruinen in der Moderne. Archäologie und die Künste. Ed. by Eva Kocziszky. Reimer Verlag. Berlin 2011. ISBN 978-3-496-01435-5. pp. 190-197.

Between Kahlschlag and New Sensibilities: Notes toward a Poetics of Thought after Gottfried Benn. In: German and European Poetics after the Holocaust. Crisis and Creativity. Studies in German literature, linguistics, and culture. Ed. by Gert Hofmann, Rachel Magam, Marko Pajevic, and Michael Shields. Camden House. Rochester, NY 2011. ISBN 978-1-57113-290-2. pp. 125-136.

Von Schwierigkeiten und Hofmannsthals lustspielhaftem Umgang damit. In: The Nameable and the Unnameable. Hofmannsthal's Der Schwierige Revisited. Publications of the Institute of Germanic Studies 97Ed. by Martin Liebscher/ Christophe Fricker/ Robert von Dassanowsky. Iudicium. München 2011. ISBN 978-3-86205-030-7. pp. 20-31.

Erasmisches Bewusstsein: Über einen Empfindungs- und Denkmodus bei Stefan Zweig. In: Stefan Zweig und Europa. Haskala 48. Ed. by Mark H. Gelber/ Anna-Dorothea Ludewig. Georg Olms Verlag. Hildesheim/Zurich/New York, pp. 11-29. 240 pp. ISBN 978-487-14718-5. 

Mythos und Musik. Versuch einer Verhältnisbestimmung. In: Das Geheimnis der Wirklichkeit. Kurt Hübner zum 90. Geburtstag. Ed. by Volker Kapp/Werner Theobald. Verlag Karl Alber. Freiburg i. Br./Munich 2011, pp. 211-219. 456 pp. ISBN 978-3-495-48474-6.

England, ein Abschied. Ingeborg Bachmanns böhmisches Meer. In: Mythos Bachmann. Zwischen Inszenierung und Selbstinszenierung. Profile vol. 18. Ed. by Wilhelm Hemecker/Manfred Mittermayer. Paul Zsolnay. Vienna 2011, pp. 284-296. 317 pp. ISBN 978-3-552-05553-7.

Satz-Brüche und Sinneswandel. Sprach- und Zeiterfahrung zwischen den Kriegen oder: Der Wechsel als Dauerzustand. In: Der Umbruchdiskurs im deutschsprachigen Raum zwischen 1900 und 1938. Ed. by Daniel Meyer/Bernard Dieterle. Winter Verlag. Heidelberg 2011, pp. 17-27.

"Schlechte Wörter". in "Dover" und "St. Ives" oder ein poetisches England-Bild als Mosaik. In: Wort-Anker werfen. Ilse Aichinger und England. Ed. by. Rüdiger Görner/Christine Ivanovic/Sugi Shindo. Königshausen & Neumann. Würzburg 2011. ISBN 978-3-8260-4780-0, pp. 121-131.

Das Andere ist das Verwandteste. George Eliot in Berlin. In: Berlins 19. Jahrhundert. Ein Metropolen-Kompendium. Ed. by Roland Berbig/Iwan-M. Helmut Peitsch/Erhard Schütz. Akademie Verlag. Berlin 2011. ISBN 978-3-05-005083-6. pp. 87-94.

Lyrik in der Literaturkritik. In: Handbuch Lyrik. Theorie, Analyse, Geschichte. Ed. by Dieter Lamping. J.B. Metzler. Stuttgart/Weimar 2011. ISBN 978-3-476-02346-9, pp. 251-257.

The Poet as Idol: Friedrich Gundolf on Rilke and Poetic Leadership. In: A Poet's Reich. Politics and Culture in George Circle. Studies in German Literature, Linguistics and Culture. Ed. by Melissa S. Lane/Martin A. Ruehl. Camden House. Rochester, N.Y 2011. ISBN 978-1-57113-462-2. pp. 81-90.

"Fremdklänge oder: Neues vom verlorenen Subjekt". Kursorische Annäherungen an die Verfremdung als musikästhetische Kategorie. In:  Verfremdungen. Ein Phänomen Bertolt Brechts in der Musik. Ed. by Jürgen Hillesheim. (Freiburg i.Br.: Rombach Verlag, 2013), pp. 273-283.

Lebendige Totenlandschaft. Zu Hermann Linggs Gedicht 'Cherapne'. In: Tiefenwärts. Archäologische Imaginationen von Dichtern. Ed. by Eva Kocziszky und Jörn Lang. (Darmstadt/Mainz: Verlag Philipp von Zabern, 2013). ISBN: 978-3-8053-4595-8,  pp. 127-129.

Indien als kulturphilosophische Herausforderung. Überlegungen zu einem Denkmodell Albert Schweitzers. In: Christine Maillard et Rekha Rajan (Eds.): Les intellectuels européens et l'Inde au xxe siècle. Presses universitaires des Strasbourg. Strasbourg 2013. ISBN 978-2-86820-552-0, pp, 17-26.

Poetik der Synapse. Überlegungen zu lyrischen Reizübertragungen von Sprach-und Zeitwerten. In: Françoise Lartillot et Rémy Colombat (Eds.): Poèsie et Histoire(s) en Europe aux xxe et xxie siècles. Peter Lang. Bern et al. ISNB 978-3-03431-227-1, pp. 31-46.

Cornet am Reck. Rilke und das Pädagogische. In: Totale Institutionen? Kadettenanstalten, Klosterschulen und Landerziehungsheime in Schöner Literatur. Ed. by Richard Faber. Königshausen & Neumann. Würzburg 2013. ISBN 978-3-8260-4724-4. pp. 77-86.

Todein/todaus. Zur Poetologie in Hans Keilsons Gedichten. In: „die vergangene Zeit bleibt die erlittene Zeit.“ Untersuchungen zum Werk von Hans Keilson. Ed. by Simone Schröder/Ulrike Weymann/Andreas Martin Widmann. Königshausen & Neumann. Würzburg 2013. ISBN 978-3-8260-4967-5. pp. 173-186.

Übersetzen als sprachliche Metamorphose. Zu einem Phänomen in Goethes (später) Poetik. In: Annäherung - Anverwandlung - Aneignung. Goethes Übersetzungen in poetologischer und interkultureller Perspektive. Ed. by Markus May/ Evi Zemanek. Königshausen & Neumann. Würzburg 2013. ISBN 978-3-8260-5263-7, pp. 257-278.

Lido an der Donau - Café Griensteidl am San Marco. Tödliches Venedig, kakanische Kontexte und Hofmannsthals Andreas-Fragment. In: Sabine Meine, Günter Blamberger, Björn Moll, Klaus Bergdolt (Eds.): Auf schwankendem Grund. Dekadenz und Tod im Venedig der Moderne. Morphomata Vol. 15. Wilhelm Fink. München 2014. ISBN 978-3-7705-5612-0, pp. 227-242.

Wie man wird, was man erinnert. Überlegungen zu Stefan Zweigs "Die Welt von Gestern". In: Klemens Renoldner (Ed.): Stefan Zweig. Abschied von Europa. Christian Brandstätter Verlag/Theatermuseum Wien. Vienna 2014. ISBN 978-3-85033-658-1, pp. 91-104.

Hebbel oder das Pathos der Individualität. In: Hebbel-Jahrbuch 69 (2014). ISBN 978-3-80421-038-7. pp. 7-24.

Gespürtes Sagen – Ahnendes Erkennen als Poetik der Angela Krauß. In: Poetik des Zwischenraums. Zum Werk von Angela Krauß. Ed. by Marion Gees/Bernadette Malinowski/Michael Ostheimer/Jörg Pottbeckers. Königshausen & Neumann. Würzburg 2014. ISBN 978-3-8260-5247-7. pp. 20-30.

Ich, Niemand und der Wille zur Selbstverstellung. Zu Nietzsches ästhetischer Psychologie und Subjektkritik. In: Ohnmacht des Subjekts - Macht der Persönlichkeit. Ed. by Christian Benne/Enrico Müller. Schwabe Verlag. Basel 2014. ISBN 978-3-7965-3343-3. pp. 351-365.

Stefan Zweig. Briefe an William Rose. In: Zweigs England. Schriftenreihe des Stefan Zweig Centre Salzburg. Band 5. Ed. by Klemens Renoldner and Rüdiger Görner. Königshausen & Neumann. Würzburg 2014. ISBN 978-3-8260-5534-8, pp. 193-204.

Im halkyonischen Ton des Andersseins. Poetische Selbstprojektion und Identitätsfragen in 'Also sprach Zarathustra'. In: Pathos, Parodie, Kryptomnesie. Das Gedächtnis der Literatur in Nietzsches 'Also sprach Zarathustra'. Ed. by Gabriella Pelloni/Isolde Schiffermüller. Universitätsverlag Winter. Heidelberg 2015. ISBN 978-3-8253-6453-3, pp. 33-48.

The (Operatic) Tragedy of Culture: Notes on a Theme in Kierkegaard, Hebbel, and Wagner. In: Tragedy and the Idea of Modernity. Ed. by Joshua Billings/Miriam Leonard. Oxford University Press. Oxford 2015. ISBN 978-0-19-872779-8, pp. 159-177.

Das Differente im Ähnlichen. Zu einem Modus ästhetischen Vergleichens bei Hofmannsthal, Trakl, Novalis und Thomas Mann. In: Ähnlichkeit. Ein kulturtheoretisches Pradigma. Ed. by Anil Bhatti und Dorothee Kimmich unter Mitarbeit von Sara Bangert. Konstanz University Press. Paderborn 2015. ISBN 978-3-86253-074-8, pp. 203-218.

Musik. In: Thomas Mann Handbuch. Leben - Werk - Wirkung. Ed. by Andreas Blödorn/Friedhelm Marx. Verlag J.B. Metzler. Stuttgart 2015, pp. 251-252.

Die Außenwelt als lyrisierte Innenwelt. Das Gedicht als kosmopolitischer Ort. In: Heike C. Spickermann (Ed.), Weltliteratur interkulturell. Referenzen von Cusanus bis Bob Dylan. Festschrift für Dieter Lamping. Universitätsverlag Winter. Heidelberg 2015, 31-38 pp. ISBN 978-3-8253-6466-3.

Between Yesterday and Tomorrow: London in the Eyes of Richard Friedenthal (1896-1979). In: Ritchie Robertson/Michael White, Fontane and Cultural Mediation. Translation and Reception in Nineteenth-Century German Literature. Essays in honour of Helen Chambers. Legenda. Cambridge/Leeds 2015. 978-1-909662-54-4, pp. 134-141.

Silizium, Küsse, Weltgipfel. Anmerkungen zur Prosa "Im schönsten Fall" von Angela Krauß. In: Anke Bastrop und Marion Gees (Eds.), Angela Krauss. Text + Kritik. Heft 208/Oktober 2015. ISBN 978-3-86916-432-8, pp. 54-60.

"Immer bloß Zaungast?" Theodor Fontanes balladeskes Weltbild und 'tapfere Modernität'. In: Hanna Delf von Wolzogen und Richard Faber (Eds.), Theodor Fontane: Dichter und Romancier. Seine Rezeption im 20. und 21. Jahrhundert. Königshausen & Neumann. Würzburg 2015. 978-3-8260-5353-5, pp. 17-30.

"Nie wieder eine Weltanschauung" - Zum poetischen Weltbild Peter Rühmkorfs unter besonderer Berücksichtigung seines Gedichts Taglied. In: Rüdiger Zymner/Hans-Edwin Friedrich (Eds.), Gedichte von Peter Rühmkorf. Interpretationen. Mentis Verlag. Münster 2015. 978-3-95743-026-7, pp. 173-180.

Georg Trakl oder: Das Gedicht als Landschaft. In: Mitteilungen aus dem Brenner-Archiv. Ed by Anton Unterkircher and Ulrike Tanzer. Innsbruck University Press. Innsbruck 2015. ISSN 1027-5649, pp. 47-62.

Das Differente im Ähnlichen. Zu einem Modus ästhetischen Vergleichens bei Hofmannsthal, Trakl, Novalis und Thomas Mann. In: Ähnlichkeit. Ein kulturtheoretisches Paradigma. Ed. by Anil Bhatti/Dorothee Kimmich. konstanz universitz press 2015  ISBN978-3-86253-074-8, pp. 203-218.

Zur Pflege des "feste[n] Buchstab[s]" im Zeitalter der digitalen Leuchtschrift. In: Zurück in die Zukunft - Digitale Medien, historische Buchforschung und andere komparatistische Abenteuer. Festschrift für Norbert Bachleitner zum 60. Geburtstag. Ed by Julia Daielczyk, Murray G. Hall, Christine Hermann und Sandra Vlasta. Harrassowitz Verlag Wiebaden 2016. ISBN 978-3-447-10640-5, pp. 25-28. 

Im Illusionsgestöber. Überlegungen zu Thomas Manns Tagebuch-Essay Meerfahrt mit Don Quijote, Richard Strauss' symphonischer Dichtung Don Quijote und einer Intervention Friedrich Nietzsches. In: "Poesie in reinstes Gold verwandeln..." Cervantes' Don Quijote in Literatur, Kunst, Musik und Philosophie. Ed. by Ute Jung-Kaiser, Annette Simonis. Georg Olms Verlag Hildesheim-Zürich-New York 2016. ISBN 978-3-487-15425-1, pp. 135-155.

 

Articles in refereed journals (from 2000)

Schwieriges Erbe. Lernet-Holenias Verhältnis zu Rilke. In: Sprachkunst XXXI (2000). 2. Halbband. pp. 307-321.

Die Entstehung des Doktor Faustus. Thomas Mann's narrated Poetics. In: The Publications of the English Goethe Society. New Series. Vol. LXX. 2001.

Denken des Herzens. Zugänge zu einem Motiv in Rilkes Werk. In: Blätter der Rilke-Gesellschaft 24 (2002). pp. 147-164.

Lob der Grammatik. In: Merkur 638 (2002). pp. 540-544.

"Gedanklich und rein episch ein Fund". Das Grammophon als literarisch-philosophisches Phänomen. In: Sprachkunst XXXIII (2002), 1. Halbband. pp. 139-148.

Lenaus poetische Grenzerfahrung. In: Sprachkunst XXXIII (2002), 2. Halbband. pp. 195-203.

Süchtig nach Wortbildern. Formen Ästhetischer Selbstentstellung. In: Hans-Fallada-Jahrbuch 4 (2003). pp. 43-56.

'The Poetics of Science. Understanding Scientific Metaphor in 19th and 20th Century European Literature.' In: KulturPoetik Bd. 3,2 (2003). pp. 173-191.

Das gespenstisch Absolute. Schopenhauers 'Versuch über das Geistersehn'. In: Aurora. Jahrbuch der Eichendorff-Gesellschaft 63 (2003). pp. 63-74.

Die Humanität der Selbstüberwindung. Ecce homo oder die Autobiographie eines posthum Geborenen. In: Nietzscheforschung. Jahrbuch der Nietzsche-Gesellschaft 12 (2005). ISBN 3-05-004185-4. pp.133-142.

"Nebel an den Händen", Bewegter Stillstand oder: Wolfgang Hermanns Masken für Traumgesichter. In: Jahrbuch Franz-Michael-Felder-Archiv 6 (2005). ISBN 3-85376-240-9. pp. 72-82.

 "Schwer verlässet,/Was nahe dem Ursprung wohnet, den Ort". Zur Mythopoetik des Anfangs bei Hölderlin und Novalis. In: Euphorion 99 (2005). pp. 511-526.

Prosa zwischen den Kulturen. Friedrich Schlegels Versuch über Georg Forster. In: Germanisch-Romanische Monatsschrift, NF 56/Heft 1 2006. ISSN 0016-8904. pp. 59-69.

Thomas Manns lyrische Narratologie. Ästhetische Fragestellungen im "Gesang vom Kindchen". In: Thomas Mann Jahrbuch 19 (2006). ISBN 978-3465-03468-1. pp. 159-174.

"Wer nicht leidet oder litt, verdient keine Liebe". Über den Dichter Hermann von Lingg (1820-1905). In: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft. L (2006). ISBN 978-3-8353-0058-3. pp. 11-26.

Denkbrüche oder: Von der Dialektik zur Pluralektik. In: Scheidewege 37 (2007/08). ISBN 978-3-7776-1542-4. pp. 279-295.

Kleist liest Richardson und Adam Smith. Skizze eines England-Bildes um 1800. In: Kleist-Jahrbuch 2007, ISSN 0722-8899. pp. 289-299.

From "Liederkreis" to the Eternal Recurrence of the Same. On Circularity in (German Late) Romanticism. In: KulturPoetik 7,2 (2007). ISSN 1616-1203. pp. 149-165.

"What were those caryatids bearing?" Ted Hughes' mythopoetisches Verfahren. In: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 159 (2007). Band 244. ISSN  0003-89970. pp. 276-286.

 Unter Zitronenblüten und Narren. Schwellen zwischen Natur und Gesellschaft in Goethes "Italienischer Reise". In: Goethe-Jahrbuch 124 (2007), ISSN 0323-4207. pp. 74-84.

Poetische Klangkreise. Über Schumann und sein Deuten Eichendorffs. In: Heidelberger Jahrbücher 51 (2007). ISSN 0073-1641. pp. 81-97.

Farbintervall und Wortverschattung. Versuch über Trakl. In: Euphorion 102 (2008). ISSN 0014-2328. pp. 187-201

Rheintöchter an der Themse, oder: zur Bedeutung von G.B. Shaws Wagner-Kritiken. In: wagnerspectrum 2 (2008). ISSN 1614-9459. pp. 159-174.

"Leere Reisekoffer und gedächtnislose Gegenwart". W.G. Sebalds Topographieren im Korsika-Projekt. In: Ibero-amerikanisches Jahrbuch für Germanistik 2 (2008). ISSN 1865-5319, p. 197-207.

Wortglauben. Hölderlins Suche nach poetischer Zeugenschaft. In: Zeitschrift für Religions- und Geistesgeschichte 61:1 (2009). ISSN 0044-3441, p. 74-80.

Erzähllust. Man fabuliert wieder. In: Universitas 754:4 (2009). ISSN 0041-9079. pp. 372-385.

Mediale Transformationen von Wissen. In: KulturPoetik 9,1 (2009). ISSN 1616-1203. pp. 84-91.

Im Turm von Ninive (Schweizer Autoren in Kurzkritik XVI). In: Schweizer Monatshefte 969 (2009). ISSN 0036-7400. pp. 51-52.

Das Zuviel im Guten. Zu einem Moraltopos bei Goethe. In: Euphorion 103 (2009). ISSN 0014-2328. pp. 13-24.

Generalbaß, malerische Schrift und Dichtkunst: Überlegungen zum Sprachkunstbegriff Heinrich von Kleists. In: Publications of the English Goethe Society 78 (2009). ISSN 0959-3683. pp. 106-115.

Modernität und Universität. In: Scheidewege 39 (2009/10). ISSN 0048-9336. pp. 58-73.

"Anmutige Ironie" im "Zaubergarten des Zögerns". Über das Hintergründige in Gottfried Kellers Modernität. Rede zum Herbstbott 2008. In: Mitteilungen der Gottfried Keller-Gesellschaft (2009). pp. 6-22.

Zeitgenosse Friedrich Schiller. In: Die Politische Meinung 480 (2009). ISSN 0032-3446. pp. 39-43.

Poetik der Zeit. In: Universitas 761 (2009). ISSN 0041-9079. pp 1156-1168.

Die Le(h)(e)re der Fülle. London in Katharina Hackers "Die Habenichtse" In: Neue Rundschau 121 (2010), pp. 230-239. ISSN 0028-3347.

The Drama of Prophecy. On Stefan Zweig and "Jeremiah" In: Jewish Quarterly 217 (2011), pp. 44-46. ISSN 0021-6682.

Wie viel Heimat verträgt die Literatur?Ein Topos zwischen Utopie, Zumutung und geistigem Nährboden. In: Die Politische Meinung 56: Die Mauer gegen das Volk (July/August 2011). ISSN 0032-3446. pp. 86-94.

Zwischen Freiheit und Fremdbestimmung. Überlegungen zu H.G. Adlers ontologischer Panoramatik. In: Monatshefte 103/2 (Summer 2011). ISSN 0026-9271. pp. 173-184.

Im Innern der Gedichte." Bemerkungen zum poetischen Prozess am Beispiel von Nicolas Born. In: Jahrbuch für Internationale Germanistik 43 (2011). ISSN 0449-5233. S. 37-47.

"Die Kosmogenie des freien Ichs" Georg Brandes "Romantische Schule in Deutschland". Ein Vermessungsversuch. In: Comparatio 3 (2011). ISSN 1867-7762. S. 271-281.

"Mit dem Genius steht die Natur in ewigem Bunde". Zur Genie-Ideologie in gewandelter Perspektive. In: Sprachkunst XLII,2 (2011) - Sonderdruck. pp. 213-227.

Empedokles. Elemente einer Nachwirkung. In: Comparatio 5 (2013), 115-123.

"Nur Narr, nur Dichter". Musikalität und Poetik. In: Nietzsche Studien 41(2012), ISSN 0342-1422, pp. 43-57.

Franz Werfel, die Geschichte beim Wort nehmend. Die armenische Tragödie im Roman "Die vierzig Tage des Musa Dagh". In: Stimmen der Zeit 232(2014), 195-200.

Weltenstücke: Der Lyriker Thomas Bernhard. In: Gegenwartsliteratur. Ein germanistisches Jahrbuch/A German Studies Yearbook 13 (2014). ISBN 978-3-95809-640-0. pp. 17-42.

"Nebenan lockte Musik...". Zur Bedeutung des Beiläufigen in Stefans Zweigs Erzählen. In: Weimarer Beiträge 60,2 (2014). ISSN 0043-2199. pp. 203-215.

"Böhmen am Meer" und "Dover im Harz". Über paradoxe Kulturtopographien. In: Comparatio 7 (2015), 2. ISSN 1867-7762, pp. 335-342.

Arbeit and Grenzen. In: Zeitschrift für Interkulturelle Germanistik7(2016)ISSN 1869-3660, pp. 183-191.

Im Welt-Raum des Gedichts. Zu Rilkes Poetik des Bezugs mit (hauptsächlich) englischen Kontexten. In: Blätter der Rilke-Gesellschaft 33(2016), ISBN 978-3-8353-1941-7, pp. 151-162.

 

 

Literary Publications

Poetisches Opfer. Gedichte. Bläschke Verlag. St. Michael 1981. 80pp. ISBN 3-7053-1211-1.

Mozarts Wagnis. Prosa. Gedichte mit einem Dramolett. Insel Verlag. Frankfurt am Main/Leipzig 1991. 178pp. ISBN 3-458-16157-0.

Badener Etüden. Deuticke Verlag. Wien 1992. 39pp. ISBN 3-216-07946-5.

Streifzüge durch die englische Literatur. Insel Verlag. Frankfurt am Main 1998. 291 pp. ISBN 3-458-33879-9.



Literarische Betrachtungen zur Musik. Insel Verlag. Frankfurt am Main/Leipzig 2001. 265 pp. ISBN 3-458-34411-X.

Londoner Fragmente. Literarische Streifzüge. Artemis & Winkler. Düsseldorf 2003.¨[Translated into English: London Fragments. A Literary Expedition. Haus Publishing. London 2007. 272pp. ISBN 978-1-905791-09-5].

Schwarzer Stein der Kaaba. Aus Meiners Briefen an Bettina von Arnim. Edition Isele. Eggingen 2005. 201pp. ISBN 3-861412-366-9.

Bodensee-Etüden. Verlag W. Neugebauer. Feldkirch/Graz 2006. 58pp. ISBN 978-3-85-376-239-4.

Heimat und Toleranz. Reden und Reflexionen. Edition isele. Eggingen 2006. 77 pp. ISBN 3-86142-384-7.

Herzsplitter. Gedichte. Otto Müller Verlag. Salzburg/Wien 2006. 104pp. ISBN 3-7013-1113-7.

"Demnächst mehr“ Das Buch der Briefe. Deutschsprachige Briefe aus vier Jahrhunderten. Berlin University Press. Berlin 2008. 362pp. ISBN 978-3-940432-25-4.

Bekenntnisgesang. In: Bach-Anthologie 2008. Reflexionen zu den Kantatentexten BWV 54, 63, 78, 81, 88, 125, 129, 139, 140, 166, 169. (Ed. by Michael Wirth/ J.S. Bach-Stiftung, St. Gallen). Verlag Neue Züricher Zeitung. Zurich 2009. 183pp. ISBN 978-3-03823-498-2, pp. 109-115.

Die Träne im Zug. Literarisches Reisen oder die Koffer in der Stadt unserer Phantasie. In: Lettre International 85 (2009). ISSN 0945-5167. pp. 106-110.

Schillers Apfel. Szenen, Gedanken und Bilder. Zu Schillers 250. Geburtstag. Berlin University Press. Berlin 2009. 144pp. ISBN 978-3-940432-67-4.

Der Don Giovanni-Komplex. In: Wolfgang Amadeus Mozart: Don Giovanni [Programmbuch zur Neuinszenierung]. Published by Bayerische Staatsoper. München 2009. pp. 53-75.

Ghostwriter der Toten. Biographisches Erzählen bei Stefan Zweig. In: Sinn und Form 63 (2011), pp. 85-92. ISSN 0037-5756.

Afterword to: Edith Wharthon: Ein altes Haus am Hudson River. Roman, aus dem Englischen übersetzt von Andrea Ott. Zurich. Manesse 2011. ISBN 978-3-7175-2230-0. pp. 599-613.

Sheerness oder Eine Verunglückte Skizze. In: Literatur und Kritik 457/458 (2011). ISSN 0024-466X. pp. 36-39.

Hoffmanns Verfehlungen oder: Das furiose Phantasma des Jacques Offenbach. In: Jacques Offenbach. Les Contes de Hoffmann. Bayerische Staatsoper 2011-12 [Programme], pp. 34-41.

Vorstellung neuer Mitglieder (Inauguration Address). In: Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung. Jahrbuch 2011. Wallstein Verlag. Göttingen 2012. pp.198-200. ISBN 978-3835-0998-2.

Gedankensplitter. In: The desire for culture / theory. Transdisciplinary interventions. For Wolfgang Müller-Funk. Ed. by Anna Babka, Daniela Finzi and Clemens Ruthner (Vienna and Berlin: Turia + Kant, 2012), pp. 82-88.

Prosastücke. In: Universitas 68 (2013) No. 803 , pp.68-80th

Klam. Erzählung. Sonderzahl Verlag Vienna 2013. 135 pp. ISBN 978-85449-396-9. 

Venezianische Herbstsonate. In: Flandziu. Halbjahresblätter für Literatur der Moderne Neue Folge 5,1/2 (2013). ISSN 1614-7170. p. 37.

Trias. In: Flandziu. Halbjahresblätter für Literatur der Moderne Neue Folge 5,1/2 (2013). ISSN 1614-7170. p. 38.

Gefühlen gleich. In: Flandziu. Halbjahresblätter für Literatur der Moderne Neue Folge 5,1/2 (2013). ISSN 1614-7170. p. 39.

Waldgang im August oder: Auf dem Weg ins Märchen. In: Flandziu. Halbjahresblätter für Literatur der Moderne Neue Folge 5,1/2 (2013). ISSN 1614-7170. pp. 40-41.

Die Leiden des N. Eine Naumburger Trilogie. Mironde Verlag. Chemnitz 2014. 45 pp. ISBN 978-3-937654-55-3.

Venezianische Herbstsonate. In: Jürgen Klein: Venezianische Augenblicke. Mit einem Gedicht von Rüdiger Görner. Shoebox House Verlag. Hamburg 2014. ISBN 978-3-941120-16-7. p. 7.

Buchstabeneinsichten, einsätzig; für Marianne Gruber zum 70sten Geburtstag. In: Chor für Marianne. Eine Festschrift für Marianne Gruber. Ed. by Manfred Müller/Barbara Neuwirth. Erhard Löcker. Wien 2014. ISBN 978-3-85409-737-2. p. 221.

London, querstadtein. Vieldeutige Liebeserklärungen. Corso. Wiesbaden 2014. ISBN 978-3-7374-0701-4.

Nausikaa oder Die gefrorenen Wellen. Roman. Sonderzahl Verlag Vienna 2015. ISBN 978-3-85449-432-4.

Als die Donau in die Themse münden wollte. In: Norbert Bachleitner/Christine Ivanovic (Eds.), Nach Wien! Sehnsucht, Distanzierung, Suche. Literarische Darstellungen Wien aus komparatistischer Perspektive. Peter Lang Edition Vol. 17 Frankfurt/Main et a. 2015, 978-3-631-66659-3. pp. 143-166.

 

Office hours: 
2016/17: Semester A: Mondays and Tuesdays 17.00-18.00; Research Day: Thursday